Liebe Seminarteilnehmer, sehr geehrte Interessenten!

Zunächst möchte ich Ihnen alles Gute zum Jahreswechsel wünschen:
Gesundheit und viel Freude weiterhin an den schönen Dingen, vor allem
an unserer wunderbaren Klassischen Musik!

Falls Sie hier zum ersten Mal auf die Musikseminare gestoßen sind, möchte ich
Ihnen für ein erstes mögliches Seminar folgende Empfehlung an die Hand geben:
Seminar Nr. 10 "Freude an Klassischer Musik". Mitte im Wonnemonat Mai
(13.-15.5.) in einer der schönsten Gegenden Badens, in Durbach.
Mit dem Blick auf Einsteiger, aber auch für Genießer, die schon öfters dabei waren,
hören, erleben und betrachten wir Werke der Barockzeit (Vivaldi, Händel, Bach),
der Wiener Klassik, besonders von Mozart; und natürlich auch von Beethoven,
der in diesem Jahr 250. Geburtstag feiert. Diesen äußeren Anlaß braucht es bei
uns allerdings nicht, denn Beethoven steht seit der Gründung der Seminare vor 37 Jahren
ganz oben auf unserer Liste, der am meisten behandelten Werke.
Und dann blicken wir natürlich noch auf einige musikalische Höhepunkte der Romantik
mit Werken von Schubert, Chopin, Schumann, Brahms oder Wagner.

Ein Seminar des musikalischen Hochgenusses, aber auch interessanter Erkenntnisse, 
so dass für den entsprechenden Nachhall in ihrem Hinterkopf während des nächstes
Konzertes gebührend gesorgt sein wird!

Noch ein paar Hinweise zu den übrigen Seminaren:
Das Jahresprogramm 2020 ist Ende August veröffentlich worden.
Aufgrund einer rasant einsetzenden Anmeldewelle wurden inzwischen drei Seminartermine verdoppelt:

1) Seminar Franz Schubert (Nr. 2020.06, 17.-20. März).
Zusätzlich: Nr. 6a 24.-27. März (Ort, Preis und Inhalt sind identisch).

2) Seminar Wagner: Parsifal (Nr. 2020.07, 3.-5. April).
Zusätzlich: Nr. 7a 6.-8. April (Ort, Preis und Inhalt sind identisch).

3) Kunst- und Musikseminar "Jugendstil" (Nr. 2020.14, 1.-4. September).
Zusätzlich: Nr. 14a 8.-11. September (Ort, Preis und Inhaltsind  identisch).
Bei diesen beiden Seminaren ist eine Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich.

Grundsätzlich können Sie unter der Seite  "Seminare 2020" immer
verfolgen, bei welchen  Terminen es noch Plätze gibt oder wo wir
(vorläufig) auf die
Warteliste (WL) ausweichen müssen.

Bei Fragen schreiben Sie uns bitte oder rufen Sie uns an: Tel. +49 (0)7805 911 290.

Auch Anmeldungen können Sie ganz formlos über Telefon, Brief oder Mail durchgeben.
Neu Fax-Nummer: 07805 912691.
Sie erhalten von uns danach eine schriftliche Bestätigung.

Mit freundlichem Gruß und den besten Wünschen
für das Neue Jahr!
Ihr

Stefan Schaub